.

Text zu Martin Köhler

In seiner Kunst widmet sich Martin Köhler Themen wie Spiritualität und Transzendenz mit dem Rüstzeug von Malerei, Zeichnung und Collage, um sie im Rahmen seiner gestalterischen Möglichkeiten unprätentiös zu bearbeiten.

So wie er sich im Alltag in einer Mischung aus Introvertiertheit und Extrovertiertheit präsentiert, oszillieren auch seine malerischen und skulpturalen Arbeiten zwischen aufbrausenden Formspielen, zurückhaltender Bescheidenheit, verstörenden Details und kontemplativen Farbzusammenhängen.

Ohne moralischen Zeigefinger oder konkrete Handlungsanweisungen, jedoch ebenfalls ohne die Flucht in Abstraktion und Uneindeutigkeit reagiert Köhlers Kunst sowohl auf die Verwerfungen der Moderne, setzt diesen aber auch eine eigene hermetische Bildsprache entgegen.

Text von Dr. Christoph Seelinger

.

Vita

Martin Köhler wurde 1984 in Berlin geboren, lebt und arbeitet in Berlin, DE

Studium der Freien Kunst an der HBK Braunschweig www.hbk-bs.de/

(Grundklasse bei: Friedemann von Stockhausen, Fachklasse bei: Thomas Virnich)

2022 Mitglied bei ngbk (neue Gesellschaft für Bildende Kunst) www.ngbk.de/

2021 Mitglied bei JM (junge Meister) www.jungemeister.net

2017 – Portraitprojekt mit eigenem Internetshop

2016 – Mitarbeit in der Galerie Ost-Art (Organisation von Ausstellungen)

2014 – Ausstellung im Kunstlabor (temporär) in Braunschweig

2011 -2015 Studium der Freien Kunst an der HBK Braunschweig

2009 – Ausstellung im Schloss Biesdorf www.schlossbiesdorf.de/

2009 – Aktzeichnen in der Von Erlenbach Kunstschule

2008 – Ausstellung in der Galerie Ost-Art (die Galerie heißt heute: Gisela Freier Kunstraum)

2007 – Malkurse in der Parkgalerie Berlin www.parkgalerie-berlin.de/

2007 – Gemeinschaftsausstellung „Hier gibts Kunst“ (in der Wilhelminenhofstraße Berlin Schöneweide)

2006 – Dauerausstellung in der siko-bernau-vermögensverwaltung

www.siko-bernau.com/

2005 – Beginn mit der Malerei

Kontaktdaten:

Email: schreib.an.martin@posteo.de


Folge mir bei Instagram